Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit – Ein soziales Abenteuer

Sie suchen ein soziales Abenteuer? Sie möchten sich freiwillig und ehrenamtlich engagieren und Ihre Zeit, Ihre Interesse und Ihre Talente anderen Menschen zur Verfügung stellen?

Unsere Kirchengemeinde bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten dazu.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche und beraten Sie gerne. In der Begegnung und im Einsatz für andere Menschen wird christlicher Glaube lebendig, menschliches Leben reicher und unsere Gesellschaft menschlicher. Dazu möchten wir Sie ermutigen und einladen.

Weitere Ideen ?!

Wenn sie weitere Fähigkeiten und Interessen haben, die Sie zum Wohle anderer Menschen einsetzen können und wollen, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne, welche Notwendigkeiten es in unserer Gemeinde und Stadt gibt.

Ansprechpartner: Stefan Keil, Teleon: 0 51 51 - 57 39 52, oder Dechant Joachim Wingert, Telefon: 0  51 51 - 573 90.

Besuchsdienst

Besuchsdienst

Senioren unserer Gemeinde werden zum Geburtstag besucht.
Zeitaufwand: 2 - 10 Besuche/Monat
Ansprechpartnerin: Mariola Klotkowski, Pfarrbüro, Telefon: 0 51 51 - 573 90.

Patienten im Krankenhaus werden einmal in der Woche besucht.
Zeitaufwand: 1 mal in 1 oder 2 Wochen.
Ansprechpartner: Joachim Wingert, Dechant, Telefon: 0 51 51 - 573 90.

Obdachlosenfrühstück

Obdachlosenfrühstück

Angebot eines Frühstücks und persönliche Ansprache für obdachlose und bedürftige Menschen.
Zeitaufwand: ca. 2 mal im Winterhalbjahr für jeweils 2-4 Vormittage zu 2 Stunden.
Ansprechpartner: Gemeindereferent Stefan Keil, Telefon: 0 51 51 - 57 39 52.

Besuchsdienst im Altenpflegeheim St. Monika

Besuchsdienst im Altenpflegeheim St. Monika

Sie tun Gutes – wir erzählen es weiter.

Besuche und Kontakte zu einzelnen Bewohnern oder zu Gruppen in Absprache mit den Fachkräften (Gespräche, Vorlesen, Botengänge, Spielrunden, Betreuung bei Gottesdiensten, bei Festen und Fahrten.....)

Zeitaufwand: nach eigenen Möglichkeiten (1 mal im Monat oder mehrmals in der Woche oder ...).

Ansprechpartner: Heimleiter Michael Jungnitz, Telefon 0 51 51 - 57 64 20.

Engagement in der Kindertagesstätte St. Augustinus

Kindertagesstätte St. Augustinus

Erzählen, Vorlesen, Basteln, Musizieren, Backen, Experimentieren - je nach Begabung - mit 3-6 jährigen Kindern (Begleitung durch Fachkräfte gegeben).

Ansprechpartnerin: Birgit Kamp, Leiterin der KITA, Telefon: 0 51 51 - 57 39 93.

Kleiderkammer des Sozialdienstes katholischer Frauen

Kleiderkammer 

Sortieren der Kleidung und Ausgabe an Bedürftige

Zeitaufwand: nach eigenen Möglichkeiten ca. 1 mal/Monat

Ansprechpartnerin ist die 1. Vorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), Simone Soulier, Telefon: 0 51 51 - 246 46.

Familienhilfe des Sozialdienstes Katholischer Frauen

 

Familienhilfe

* Betreuung und Unterstützung von Müttern* bei Fragen der Haushaltsführung und Kindererziehung* Zeitaufwand nach Absprache

Ansprechpartnerin ist die 1. Vorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), Simone Soulier, Telefon: 0 51 51 - 246 46.

Hausaufgabenhilfe des Sozialdienstes Katholischer Frauen

Hausaufgabenbetreuung

Zeitaufwand nach Absprache

Ansprechpartnerin ist die 1. Vorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), Simone Soulier, Telefon: 0 51 51 - 246 46.

Mitarbeit bei Hamelner Tafel

Mitarbeit bei der Hamelner Tafel

Die Hamelner Tafel verteilt kostenlos überschüssige Lebensmittel an sozial schwache Menschen unserer Stadt. Die Mitarbeiter helfen beim Abholen, Sortieren und Verteilen der Lebensmittel.

Zeitaufwand: regelmäßig, nach eigenen Möglichkeiten

Ansprechpartner: Hans-Otto Südmersen, Vorsitzender, Hamelner Tafel e.V.,
Telefon: 0 51 51 - 926 464, E-Mail: hamelner-tafel@t-online.de

RESOHELP-Schuldnerberatung

RESOHELP-Schuldnerberatung

Ehrenamtliche Mitarbeit in der Schuldnerberatung, durch persönliche Unterstützung, Hilfe bei Schreibarbeiten oder…

Zeitaufwand nach Absprache

Kontakt unter Telefon: 0 51 51 - 438 20.

Caritassammlung

Caritassammlung

In einer Haus- und Straßensammlung werden 1 mal im Jahr Spenden für die Caritasarbeit in der Gemeinde erbeten. Unterstützt werden damit einzelne Menschen in Notlagen sowie soziale Projekte.

Zeitaufwand: einige Stunden einmal im Jahr.

Ansprechpartnerin: Martina Hein im Pfarrbüro, Telefon: 0 51 51 - 573 90.

Einzelaktionen

Einzelaktionen

In unregelmäßigen Abständen finden in unserer Kirchengemeinde Einzelaktionen, „EINE-WELT-TAGE", Sternsingen, Begegnungen beim gemeinsamen Essen,....statt.

Zeitaufwand: einmalig oder regelmäßig einige Stunden.

Ansprechpartner: Gemeindereferent Stefan Keil, Telefon: 0 51 51 - 57 39 52.

Feier des Gottesdienste

Feier des Gottesdienstes

Neben dem Priester, den Lektoren, Kantoren und Musikern nimmt jeder Gottesdienstbesucher, jede Gottesdienstbesucherin aktiv am Geschehen in der sonntäglichen Eucharistiefeier teil.

Das Mitfeiern aller gelingt immer besser, wenn es einen Austausch darüber gibt, was viele oder Einzelne anspricht und welche Ideen es gibt, die Gestaltung zu verbessern. Für das, was das Pastoralteam in Absprache mit dem Pfarrgemeinderat verändert hat, hilft ein Echo aus der Gemeinde, ob diese Veränderungen angenommen wurden.

Gehen Sie regelmäßig in die Sonntagsmesse oder seltener?

Ihre Rückmeldung hilft, dass die Gottesdienste lebendiger Ausdruck unseres Glaubens bleiben.

Downloads

Beerdigungsdienst

Der Dienst des Beerdigungsleiters / der Beerdigungsleiterin

Seit einem Jahr gibt es neben dem Pfarrer, dem Diakon und dem Kaplan Beerdigungsleiter und Beerdigungsleiterinnen aus der Gemeinde. Ein neuer Dienst, mit dem alle Beteiligten ihre ersten Erfahrungen sammeln.

Wir möchten aus den Erfahrungen lernen und bitten Sie um Ihre Rückmeldung. Hilfreich sind sowohl die Rückmeldung der direkten Angehörigen der Verstorbenen, als auch die der Menschen aus der Gemeinde, die an einer Trauerfeier als Nachbarn, Freunde, Gemeindemitglieder teilgenommen haben.

Downloads

Taufe

Die Feier der Taufe

Die Taufe des eigenen Kindes ist für Eltern ein bewegendes Ereignis. Zugleich nehmen an den Taufgottesdiensten viele Menschen teil, die in ganz unterschiedlicher Nähe oder Distanz zur Kirche stehen. Dadurch ist die Feier der Taufe nicht nur für die Täuflinge ein wichtiges Lebensdatum. Auch für die Mitfeiernden wird in der Tauffeier die Botschaft des Glaubens hörbar.

Zugleich versuchen wir durch die Vorstellung und Segnung der Täuflinge und ihrer Eltern im sonntäglichen Gemeindegottesdienst, die Aufnahme in die Gemeinschaft aller Christen deutlicher sichtbar zu machen.

Geben Sie uns eine Rückmeldung, wie Sie als Taufeltern die Vorbereitung auf die Taufe und diese selbst erlebt haben.

Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen "Ziel speichern unter" aus dem Kontextmenü.

Trauung

Feier der Trauung

Immer noch erbitten Brautpaare den Segen Gottes und der Kirche für Ihren gemeinsamen Lebensweg in der Ehe.

Gemeinsam mit dem der Trauung vorstehenden Geistlichen – Pfarrer, Diakon oder Kaplan – wird die Trauung vorbereitet. Es soll persönlich und doch auch von Gott die Rede sein. Charakteristisch für Traugottesdienste ist, dass hier Menschen mit unterschiedlichsten Glaubensbezügen zusammenkommen – eine Herausforderung für jene, die hier etwas an christlicher Botschaft weiterzugeben haben.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Downloads

Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen "Ziel speichern unter" aus dem Kontextmenü.